Drucken
Kategorie: Veranstaltungen

Neureuter Schwarzwaldverein besichtigt den Waldenserweg

Führung am Sonntag, 28. August 2016

Die Seniorengruppe des Schwarzwaldvereins Neureut ließ es sich nicht nehmen, im Rahmen einer Wanderung rund um die Bergdörfer den Waldenserweg zu begehen. Unter der organisatorischen Leitung ihres Vorsitzenden Dieter König, selbst Nachfahre von Hugenotten, waren die Damen und Herren an den Ausführungen und Erläuterungen von Peter Hepperle trotz subtropischer Temperaturen sehr interessiert. Sehr beeindruckt zeigten sie sich vom Waldenserdenkmal, und dessen symbolische Erschließung. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der Kirche mit den beiden im Altarraum eingelassenen Holztafeln, des Glasfensters mit der „Glorreiche Rückkehr“ und der Symbolik des Wahrzeichens der Waldenserbewegung „Lux lucet in tenebris.“ Neben der Gründungsgeschichte bewegte die Besuchergruppe auch die Frage, wie der Integrationsprozess im Laufe der Jahrhunderte, vor allem nach dem Reichsdeputationshauptschluss von 1806 abgelaufen war. Gerade die leidvolle Geschichte der Waldenser als eine Geschichte von Unterdrückung und Vertreibung macht es so wichtig, dass wir eine würdige Erinnerungs- und Gedenkkultur mit diesem Waldenserweg in Palmbach geschaffen haben.

Peter Hepperle

 

Hier einige Bilder:

Führung Schwarzwaldverein Neureut

 

 

Führung Schwarzwaldverein Neureut

 

Führung Schwarzwaldverein Neureut